USA enttäuscht über Entscheidung Russlands, OSZE-Mandat an Grenze zur Ukraine nicht zu verlängern

Die US-Botschaft in der Ukraine äußerte auf Twitter ihre Enttäuschung über die Entscheidung Russlands, die Verlängerung des Mandats der Beobachtungsmission der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) an den Kontrollpunkten „Gukowo“ und „Donezk“ in der Region Rostow an der Grenze zu den besetzten Gebieten der Ukraine zu blockieren.

„Wir schätzen die Arbeit von Botschafter Varga und das Engagement der Mitarbeiter der OSZE-Grenzschutzbeobachtungsmission in der Ukraine zutiefst, die unter sehr schwierigen Bedingungen gearbeitet haben. Wir sind sehr enttäuscht über die heutige (gestrige – Red.) Entscheidung Russlands, die Verlängerung des Mandats der Mission – der Schlüsselmaßnahme zur Stärkung des Vertrauens – zu blockieren“, erklärten US-Diplomaten.

Die OSZE-Beobachtungsmission an den russischen Kontrollpunkten „Gukowo“ und „Donezk“ ist seit dem 29. Juli 2014 gemäß dem auf der Grundlage von Konsens angenommenen Beschluss des Ständigen Rates der OSZE tätig. Sie beobachtet die Situation und grenzüberschreitende Bewegungen an diesen beiden offiziellen russischen Kontrollpunkten und berichtet darüber in ihren Berichten. Die Mission besteht derzeit aus 22 internationalen Beobachtern.

Die Ukraine und Partnerländer haben mehrmals zur Ausweitung des Mandats dieser Beobachtungsmission an allen Grenzabschnitten, die an die besetzten Gebiete Donezk und Luhansk angrenzen, aufgefordert. Eine solche Ausweitung wird jedoch von Russland blockiert. Dabei verbietet die russische Seite den OSZE-Beobachtern die Verwendung jeglicher Überwachungsinstrumente, einschließlich Ferngläser und Drohnen.

Am 22. Juli 2021 hatte der Ständige Rat der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa das Mandat der Beobachtungsmission an den Kontrollpunkten Gukowo und Donezk erneut um nur zwei Monate verlängert.

Laut Medienberichten weigerte sich Russland am 2. September, das Mandat der OSZE-Beobachtermission an den Kontrollpunkten Gukowo und Donezk nach dem 30. September zu verlängern.

yv


Quelle: USA enttäuscht über Entscheidung Russlands, OSZE-Mandat an Grenze zur Ukraine nicht zu verlängern

Sie können auch mögen