Präsident Selenskyj erörtert in Silicon Valley Entwicklung des IT-Sektors in der Ukraine

In San Francisco traf Präsident Wolodymyr Selenskyj mit führenden Investoren, Vertretern von Venturefonds und Programmzeitverkürzern aus dem Silicon Valley zusammen.

Dies gab laut Ukrinform der Pressedienst des Präsidenten bekannt.

„Unser Treffen hier, in Silicon Valley, ist eine großartige Gelegenheit, die Perspektiven für die Entwicklung der IT-Sphäre und Innovation in der Ukraine zu diskutieren. Unser Land transformiert sich schnell und setzt Innovationen um. Im letzten Jahr ist uns ein echter Durchbruch im digitalen Bereich gelungen. Gleichzeitig haben wir noch viel zu tun“, sagte der ukrainische Präsident.

Ihm zufolge hat die Ukraine in den letzten zwei Jahren einen großen Sprung in Richtung eines digitalen Staates gemacht, und der ukrainische IT-Sektor hat ein erhebliches Potenzial, insbesondere in Bezug auf die Humanressourcen.

Selenskyj ist überzeugt, dass die Ukraine auch ein hohes Potenzial für die Entwicklung eigener Produkte hat und für deren Vermarktung Bedingungen geschaffen werden müssen.

„Dafür schaffen wir eines der besten Steuer- und Rechtssysteme für IT-Unternehmen „Dija City“ („Dija“ – ukrainische App für staatliche Dienstleistungen, die vom Ministerium für digitale Transformation der Ukraine entwickelt wurde)“, sagte er.

Nach den Worten des Präsidenten können die Einnahmen der IT-Branche in der Ukraine in drei bis fünf Jahren von 6 Milliarden USD auf 16,5 Milliarden USD pro Jahr steigen und der Anteil des ukrainischen IT-Sektors werde auf 10 Prozent des BIP anwachsen. Er fügte hinzu, dass auch die Zahl der Arbeitsplätze in der IT-Branche bis 2025 auf 450.000 steigen soll.

yv


Quelle: Präsident Selenskyj erörtert in Silicon Valley Entwicklung des IT-Sektors in der Ukraine

Sie können auch mögen