Paralympics 2020 in Tokio: Jemeljanow gewinnt Gold im Ruder-Einer

Der Ukrainer Serhij Jemeljanow ist der Gewinner bei den Paralympischen Spiele in Tokio (Japan).

Der Vertreter der Region Poltawa hat sein Gold im Ruder-Einer, Klasse KL3 gewonnen.

Jemeljanow überwand 200 Meter in 40,355 Sekunden mit einem hauchdünnen Vorsprung von 0,1 Sekunde vor dem nächsten Gegner aus Russland.

Mykola Cynjuk aus Riwne gewann die Silbermedaille im Ruder-Einer, 200 m, KL2.

Die ukrainischen Sportler haben bereits bei Paralympics 87 Medaillen – 21 Goldmedaillen, 41 Silber- und 25 Bronzemedaillen gewonnen. Nun belegt das ukrainische Team Platz 5 bei den Paraolympischen Speilen in Tokio.  

nj


Quelle: Paralympics 2020 in Tokio: Jemeljanow gewinnt Gold im Ruder-Einer

Sie können auch mögen