Lindsay und Cargill bereit, Bewässerungsreform in der Ukraine zu unterstützen

Die US-Unternehmen Lindsay und Cargill werden die Bewässerungsreform in der Ukraine unterstützen, schrieb heute auf Facebook der Minister für Agrarpolitik und Lebensmittelpolitik der Ukraine, Roman Leschtschenko, nach einem Treffen mit Vertretern der amerikanischen Wirtschaft während des Arbeitsbesuchs des Präsidenten und des Regierungsteams der Ukraine in den USA, berichtet Ukrinform.

„Wir haben uns mit führenden Vertretern der amerikanischen Wirtschaft getroffen, die insbesondere im Agrarsektor arbeiten. Beim Treffen waren die großen Agrarunternehmen Lindsay und Cargill vertreten. Beide Unternehmen betonten die Bedeutung der Bewässerungsreform in der Ukraine und bekräftigten ihr Engagement, die Umsetzung des Projekts zu fördern, weil sie darin eine strategische Perspektive für viele Jahre sehen“, postete der Minister.

yv


Quelle: Lindsay und Cargill bereit, Bewässerungsreform in der Ukraine zu unterstützen

Sie können auch mögen