Die Ukraine plant, Zuckerproduktion in diesem Jahr um 30 Prozent zu steigern

In der Ukraine ist im Marketingjahr 2021-2022 eine Zuckerproduktion von 1,4 Millionen Tonnen vorgesehen, um 30 Prozent mehr als im Marketingjahr 2020-2021.

Dies teilt Ukrinform unter Berufung auf den Pressedienst des Wirtschaftsministeriums der Ukraine mit.

„Unter Berücksichtigung der erheblichen Übergangsüberschüssen von 422 Tausend Tonnen zu Beginn des vergangenen Marketingjahres wird das Gesamtangebot an Zucker 1,74 Millionen Tonnen ausmachen, was vollkommen ausreichen wird, die Inlandsnachfrage zu decken, deren Umfang auf 1,25 Millionen Tonnen geschätzt wird“, so das Wirtschaftsministerium.

Die zuständige Behörde stellte auch fest, dass die Zuckerindustrie der Ukraine die Produktion von bis zu 2,0 Millionen Tonnen Rübenzucker pro Jahr ermöglicht, was den Inlandsbedarf des Landes (1,1 – 1,2 Millionen Tonnen) vollkommen deckt.

Im letzten Marketingjahr 2020/2021 wurden aufgrund ungünstiger Wetterbedingungen in der Ukraine 1,1 Millionen Tonnen Zucker produziert, um 25 Prozent weniger als im Marketingjahr 2019/2020.

In der Saison 2020-2021 waren in der Ukraine 30 Zuckerfabriken in Betrieb. Insgesamt wurden 7,70 Millionen Tonnen Zuckerrüben der Ernte 2020 verarbeitet und 1021,1 Tausend Tonnen Zucker produziert.

yv


Quelle: Die Ukraine plant, Zuckerproduktion in diesem Jahr um 30 Prozent zu steigern

Sie können auch mögen