Besatzer bringen in besetzte Gebiete gepanzerte Fahrzeuge und Raketen- und Scharfschützensysteme – Aufklärung

Durch nicht von der Ukraine kontrollierte Grenzabschnitte brachten die Besatzer im August in besetzte Teile der Regionen Donezk und Luhansk reparierte gepanzerte Fahrzeuge, mehr als 6.000 Tonnen Treibstoff, Panzerabwehrlenkraketen, Panzerabwehr- und Antipersonenminen sowie Scharfschützensysteme.

Dies gab laut Ukrinform auf Facebook die Hauptverwaltung für Aufklärung des Verteidigungsministeriums der Ukraine bekannt.

Dem Bericht zufolge forciert das Kommando der russischen Streitkräfte weiterhin die Kampffähigkeiten von Einheiten der Armeekorps.

Der Leiter der Hauptverwaltung für Aufklärung des Verteidigungsministeriums der Ukraine, Kyrylo Budanow, hatte erklärte, dass Russland im Frühjahr und Sommer dieses Jahres sein Militärkontingent auf der besetzten Krim erhöht hat und die Halbinsel als Stützpunkt nutzt, um seine Militärpräsenz in Syrien sicherzustellen.

yv


Quelle: Besatzer bringen in besetzte Gebiete gepanzerte Fahrzeuge und Raketen- und Scharfschützensysteme - Aufklärung

Sie können auch mögen