Russische Söldner verletzen ukrainischen Soldaten

Russische Besatzungstruppen haben im Raum der Durchführung der Operation Vereinigter Kräfte (OVK) einen ukrainischen Soldaten verletzt.

Dies gab auf Facebook die operativ-taktische Gruppe „Ost“ bekannt.

Heute hätten die bewaffneten Formationen der Russischen Föderation erneut den Waffenstillstand verletzt und die Positionen ukrainischer Verteidiger im Verantwortungsbereich der operativ-taktischen Gruppe „Ost“ beschossen.

„Ein Soldat erlitt durch den Beschuss eine Splitterverletzung. Nach der Erstversorgung wurde der Verwundete in ein Krankenhaus gebracht. Sein Gesundheitszustand ist nun zufriedenstellend“, heißt es in der Mitteilung.

Ukrainische Verteidiger eröffneten das Gegenfeuer.

Die ukrainische Seite informierte die Vertreter der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) über das Gemeinsame Zentrum für Kontrolle und Koordination der Waffenruhe und Stabilisierung an der Trennlinie über den Angriff der bewaffneten Formierungen der Russischen Föderation und ihrer Söldner.

yv


Quelle: Russische Söldner verletzen ukrainischen Soldaten

Sie können auch mögen